Skitour auf den Glungezer - hoch ueber Innsbruck | Zur Skitour Glungezer mit diesem Panorama


Feb
8
2010

Terner Jöchl

geschrieben am 8. Februar 2010 von Tirol und Suedtirol

Am Samstag entschieden wir uns für eine Tour auf das Terner Jöchl im Südtiroler Pustertal, da nicht nur in Tirol und in Österreich generell, sondern auch bei uns in Südtirol die Lawinensituation etwas prekär ist. Ich will nicht behaupten, das Terner Jöchl sei sicher, aber zumindest relativ. Wir starten beim Nunewieserhof oberhalb von Terenten und wandern auf unseren Skiern den Wald empor, trotz früher Startzeit waren wir aber dennoch nicht die ersten, die durch den Neuschnee latschen. Vorbei an der unteren und oberen Pertinger Alm (die untere ist bewirtschaftet), geht es weiter in freies Gelände, hier beginnt uns der Wind Streiche zu spielen. Angekommen am Gipel nach ca. 1 1/2 Stunden, schneller Outfit-Wechsel und husch hinunterwedeln Richtung Tal – super Pulver, super Neuschnee, im oberen Teil etwas abgeblasen. Im Wald teilweise Eisunterlage unter dem Neuschnee, Achtung. Ansonsten super Ausweich-Tour.

Der Winter ist noch lang und die Verhältnisse werden auch wieder „sicherer“ werden. Nur Geduld – wir werden alle noch viele Gipfel erklimmen, bevor wir im Frühling wieder gemütlicher über die Waalwege schlendern und die ersten Bergtouren geniessen…

Einen Kommentar schreiben