In der Wechnerscharte | Zur Skitour Wechnerscharte mit diesem Panorama


Jan
24
2016

Schafsiedel Westgrat

geschrieben am 24. Januar 2016 von asti

Die Prognose lautete auf Regen am Samstag, geworden ist es zum Glück Schnee – zwar nicht viel (nur 5cm) aber immerhin. Dieser neuerliche Schneefall hatte aber noch mehr Auswirkungen: Der fast grundlose Pulverschnee der letzten Tage konnte sich leicht setzen. Heute waren die Verhältnisse bis hinauf zur Waldgrenze in der Kelchsau echt sehr gut, darüber tat der Wind sein Werk und verfrachtete extrem viel Schnee. Zwar war auch die Lawinenwarnstufe hier auf 2, allerdings mussten wir mit sehr viel Vorsicht unsere Spur von der Erla Brennhütte hinauf zum Schafsiedel anlegen. Die letzten Aufschwünge zeigten Rissbildung und starke Setzgeräusche – da bleibt man gerne am aperen Grat und schultert die Ski.

Zunächst Sonne – oben am Gipfel Wind und sehr diffuse Sichtverhältnisse. Abgefahren sind wir dann zur Neuen Bamberger Hütte, wo wir uns kurzerhand mit Chef Robert Fuchs die sehr gut gelungenen, neu gebauten Zimmer angeschaut haben. Klasse auch die Duschen und der generelle Flair dieses neuen Holzbaues.

Nach einem Schnitzel-Schnaps-Saft-Menü fellten wir wieder auf und fuhren vom 1. Wildalmsee durch das Manzenkar (TOP!) hinunter zum Gasthof Wegscheid. Unser Taxishuttle brachte uns im Anschluss wieder retour zur Erla Brennhütte.

Fazit: An und für sich eine Top Tour. Aufgrund der Schneeverfrachtungen empfehlen wir die Abfahrt am Westgrat aber noch nicht. Manzenkar mit Stanglhöhe wäre heute eine tolle Alternative gewesen.

 

Einen Kommentar schreiben