Gipfelrast an der Vorhalslspitze - Tuxer Alpen | Zur Skitour Halslspitze mit diesem Panorama


Mai
10
2016

Zuckerhütl

geschrieben am 10. Mai 2016 von Frosti

Nachdem ich am Samstag ohne meine bessere Hälfte am Weg war, hieß es für Sonntag noch gemeinsam die Saison abzuschließen. In der Früh ging es zum Stubaier Gletscher und mit der Gamsgarten- und anschließend Eisjochbahn hinauf auf 3.000m. Von der Jochdohle ging es dann wie gewohnt über den Gaisskarferner (Funpark) wieder nach unten. Von der Talstation Sessellift Pfaffengrat ging es dann noch in ein paar Schwüngen ca. hundert Höhenmeter hinab ins freie Gelände, wo endlich aufgefellt werden konnte. In kurzer Linie ging es dann wieder einmal hinauf zum Pfaffenferner und über das Pfaffenjoch weiter auf den Sulzenauferner.
Über das flache Gletscherbecken ging es dann zum letzten Aufschwung und hinauf zum Skidepot.
Nachdem wir unsere Ski von den Fellen befreit hatten schlüpften wir in die Steigeisen und machten uns bei besten Verhältnissen hinauf zum Gipfel, welchen wir für ein paar Minuten für uns alleine genießen durften.
Nach einem schnellen Abstieg ging es dann an die Abfahrt. Bis zum Pfaffenjoch wartete teilweise sogar Pulver auf uns, gefolgt von (bei richtiger Spurwahl) traumhaftem Firn über den gesamten Pfaffenferner. Der Weg zurück zum Start unserer Tour war dann durch festgefrohrenes, komplett verspurtes Gelände nicht mehr so toll, aber dennoch gut zu fahren.
Nach dem obligatorischem Gegenanstieg ging es dann noch mit dem Sessellift Pfaffengrat hinauf und anschließend zurück ins Tal und somit zum Ende der diesjährigen Skitourensaison.

Einen Kommentar schreiben