Gipfelrast auf der Flatschspitze | Zur Skitour Flatschspitze mit diesem Panorama


Okt
1
2016

30.09.2016 Schinder

geschrieben am 1. Oktober 2016 von mikemagic

Den Abschluss einer guten Bergwoche sollte der Schinder bilden. Abfahrt um 14 Uhr in München, da sollte man eigentlich gegen 15 Uhr am Ausgangspunkt sein, aber da war die Rechnung ohne den Verkehr ins verlängerte Wochenende gemacht…

So starteten wir um 16:30 Uhr am Wanderparkplatz in der Valepp. Zunächst ging es durch Wald, kurz vor der Trausnitzalm ging es in Almengelände über.

dsc02887   dsc02892   dsc02893   dsc02901

Von  dort ging es über einen felsiger werdenden Pfad zum Gipfel des Österreichischen Schinders.

dsc02906   dsc02910

Nach kurzer Pause stiegen wir ca. 100 hm über felsiges Gelände ab und passierten das Schindertor, über das wir später abstiegen.

dsc02912   dsc02914   dsc02917

Doch vorher ging es durch Latschengassen auf den Gipfel des Bayerischen Schinders, wo die Sonne hinter dem Wettersteingebirge unterging.

dsc02922   dsc02928   dsc02933

In der Dämmerung ging es dann durch das Tor abwärts. Zunächst eine kurze Drahtseilstelle, dann ging es durch das Felstor, das dann am Ende abgeklettert werden musste (Drahtstifte).

dsc02935   dsc02940   dsc02944

Anschließende folgte die Abfahrt durch das Schinderkar im Schotter, bevor es dann über den Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt ging.

 

Eine Reaktion zu “30.09.2016 Schinder”

  1. 1.
    avatar
    Asti


    was für ein cooler Abstieg durch das Loch! Muss ich unbedingt mal hin!

Einen Kommentar schreiben