Skihochtour auf das Hohe Adler - Venedigergruppe | Zur Skitour Hohes Aderl mit diesem Panorama


Apr
27
2010

Piz Sesvenna 3205m / Königsspitze Ostrinne 3851m

geschrieben am 27. April 2010 von gregor

Am Freitag 23.04.2010 gleich nach der Arbeit ins Auto und ab über den Reschen nach Schlinig. Von dort Ski nur 5min tragen und nach ca. 1,5h war ich auf der Sesvenna Hütte. Komfortable Hütte mit sehr netter Bewirtung. Am nächsten Tag hab ich noch auf Kollegen gewarten und sind so gegen 7Uhr von der Sesvenna Hütte Richtung Piz Sesvenna gestartet. Hütte hat mit Sonntag geschlossen, jedoch ist die Tour als Tagestour auch möglich. Immer Richtung Westen mit einem kurzen Zwischenabstieg ging’s zum Skidepot. Statt über den Grad zu stapfen entschieden wir uns für den direkten Aufstieg.  Um 10Uhr am Gipfel angekommen kurze Pause und direkte Abfahrt über den Gipfelhang. Abfahrtsvariante über die Ostseite wurde auch gemacht. Die Hitze hatte dem Schnee schon ziemlich zugesetzt, jedoch noch gut fahrbar. Abfahrt wie Aufstieg zur Hütte wo die Belohnung wartete! Anschließend Abfahrt ins Tal.

Nach einem kurzen Schläferstündchen ging’s weiter nach Sulden wo wir mit der letzten Bahn noch auf die Schaubachhütte gefahren sind. Nach guten Abendessen und einem Bier dann auch schon recht früh ins Bett. Aufbruch am nächsten Tag um 5Uhr, schnelles Frühstück und noch im Dunkeln Richtung Ostrinne. Die klare Nacht hat uns eine super Schneedecke für die Ostrinne geschaffen. Hier werden die Ski gegen die Steigeisen gewechselt. Nach ca.4std. Stapferei in grandioser Kulisse erreichen wir den Gipfel. Zwischenzeitig nach dem Ausstieg Ostrinne bis Einmündung Normalweg kann wieder mit den Ski gegangen werden (unbedingt Harscheisen mitnehmen).  Abfahrt um 10:30Uhr, man sollte unbedingt vor 11Uhr Abfahren da die Lawinen- so wie Steinschlaggefahr stark zunimmt. Abfahrt wieder über die Ostrinne. Traumtour die jedoch ein sicheres Aufsteigen sowie Skifahren erfordert.

Anschließend Weizen und Essen in Sulden!

Grüsse Gregor

Eine Reaktion zu “Piz Sesvenna 3205m / Königsspitze Ostrinne 3851m”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Wahnsinn!
    Gratuliere zu diesen tollen Touren!
    Die Sesvenna Hütte kenne ich nur vom Sommer, die MTB Tour durch die Uina Schlucht ist weltbekannt und ebenfalls einen Besuch wert!

    Aber eure Tour auf die Königsspitze, die schaut richtig reizvoll aus! Danke für diese Einblicke!

Einen Kommentar schreiben