Tief verschneite Almen im Spertental - Kitzbüheler Alpen | Zur Skitour Spießnägel mit diesem Panorama


Jul
12
2010

Biken in der Steiermark

geschrieben am 12. Juli 2010 von Stoffl

Ein Familienbesuch in der Steiermark gab mir wieder einmal die Gelegenheit zwei landschaftlich völlig konträre Radtouren zu genießen.

Am Sonntag befuhr ich das oststeirische Hügelland im Bezirk Feldbach, wobei sich eine wunderschöne Runde über 82 km zwischen Gleisdorf und Feldbach ergab und  der Besuch eines Aussichtsturmes am Kleeberg ein kleines Highlight darstellte.

Der ewig weite Ausblick über die  grüne Hügellandschaft  hat schon seine  Reize.  Diese Gegend ist  ein Eldorado besonders für  Rennradfahrer, da sich fernab von jeglichem Schwerverkehr- so wie es bei uns meist nicht  der Fall ist- sehr lange Touren mit unzähligen Varianten ergeben.  Aber auch `Rennradverweigerer`- so wie ich einer bin, kommen dabei auf ihre Rechnung, denn an Höhenmeter kommt auch etwas zusammen, selbst wenn das auf und ab zu Beginn etwas sinnlos erscheint-  das macht die Gegend jedoch erst interessant.  Sehr zu empfehlen ist auch eine Umrundung der bekannten, schon von weitem gut sichtbaren Riegersburg…

Am Montag auf meiner Heimreise folgte dann das Kontrastprogramm.

Im Ennstal-Bezirk Liezen- entschloss ich mich kurzerhand auf den Stoderzinken (2047) zu fahren, nachdem mir eine Beschreibung aus dem Internet eine traumhafte Panoramastrasse versprach.

Ausgangspunkt ist der Ort Gröbming (770), von wo aus eine ca. 10 km lange mautfreie Alpenstrasse zum Berggasthof Steinerhaus (1839)  führt.  Die Steigungen sind sehr moderat, etwa um die 12%, daher für jedermann machbar. Zu empfehlen ist die Befahrung aber eher unter der Woche und früh morgens oder abends, da man sich sonst die Strasse mit zahlreichen Autofahrern und der gnadenlosen Sonne teilen muss. Ich hatte kaum Verkehr und war sehr angetan von der Strassenführung und dem Panorama. Wenn man noch Lust hat, kann man bis zum Gipfel des Stoderzinken weiterwandern, von wo aus man einen gewaltigen Einblick in das Dachsteinmassiv, die Schladminger Tauern und den Grimming genießt.

Übrigens befindet sich am Beginn der Alpenstrasse ein riesiger Hochseilgarten wo sich dutzende kreischende Affen vergnügten.

Aussichtsturm am Kleeberg

Riegersburg aus der Ferne

Oststeirisches Hügelland

Stoderzinken Alpenstrasse

Ennstal-Schladminger Tauern

Dachsteingletscher

Eine Reaktion zu “Biken in der Steiermark”

  1. 1.
    avatar
    tschiggi


    Wäre mal interessant eine andere Gegend kennen zu lernen.

Einen Kommentar schreiben