Riesenkreuz am Gilfert | Zur Skitour Gilfert mit diesem Panorama


Jan
12
2020

Platte, Fieberbrunn

geschrieben am 12. Januar 2020 von Tami

Relativ spät um 13:30 sind wir am Samstag, 11.1. von der Talstation der Streubödenbahn durch den Wald (fast zu wenig Schnee) Richtung Wildalpgatterl gegangen. Normalerweise startet man diese Tour vom Pletzergraben aus, aber aufgrund der relativ schlechten Schneesituation im Tal und der späten Uhrzeit haben wir umdisponiert. Der Sommerweg rechts oberhalb vom Tellerlift geht erstaunlich gut. Er endet unterhalb der Bergstation der Lärchfilzkogelbahn, von wo aus man dann westlich über einen Kamm in Richtung Platte geht. Wenig Schnee, trotzdem eine gute Spur führt über sanfte Hügel zum Gipfel. Bis auf die letzten 150 steileren Höhenmeter wars einfach und fein zu gehen und wir würden sogar noch mit ein paar Sonnenstrahlen am Gipfel belohnt. Die Abfahrt war die ersten 3 Schwünge im Bruchharsch grausam, dafür war die restliche Strecke Richtung Wildalmen unerwartet genial. 10 cm frischer

Pulver auf hartem Untergrund – traumhaft zu fahren. Ab den Wildalmen sind wir auf einem Ziehweg Richtung Gasthaus Lärchfilzhochalm zurück ins Schigebiet und über Pisten zurück zum Auto. Wir haben definitiv nicht mit so tollen Abfahrtsbedingungen gerechnet.

Einen Kommentar schreiben