Saharasturm 21.02.2004 - Am Floch


Feb
9
2020

Eine große Runde im Windautal schwebte mir schon länger vor – nur fehlte es bis dato an Zeit und den tollen Pulver-Verhältnissen. Diesen Samstag passte aber alles perfekt und auch die Begleitung war richtig fit. Also ging es vom GH Steinberg ins Tal – bei unterkühlten Temperaturen wurde der Schritt gleich richtig lang. Erst ab der Steinbergalm wärmte uns die erste Sonne und wir gelangten über den Steinberg zum Wiesboden. Auf diesem tollen Kamm zogen wir südlich zum Rahmkarkopf und über glasig abgeblasene Hänge zum Gipfel des Steinbergstein. Nach kurzer Gipfelrast kurze Abfahrt zur Schneegrubenscharte und erneuter Anstieg zur Schneegrubenspitze, wo wir erstmals auf eine große Zahl an Tourengehern trafen und der Wind etwas zulegte – aber dennoch war es wärmer als im Tal. Auch die Abfahrt ins Windautal war noch sehr gut mit tollem Pulver, im Tal glitzerten der Reif richtig und es war wieder recht „zapfig“ entlang des Baches.

Fazit nach rund 23,5km und 1.800Hm: Top Einkehr am GH Steinberg und noch ein Blick retour!

Eine Reaktion zu “Steinberg – Wiesboden – Steinbergstein – Schneegrubenspitze”

  1. 1.
    avatar
    kronib


    Schneegrubspitze scheint irgendwie der Modeberg geworden zu sein, war heuer schon einige Male „droben“, aber allein bist da fast nimma …
    übrigens tolle Fotos (va. vom Gegenhang) und schöne Runde (wobei ich eher die entgegengesetzte Richtung, also zuerst Schneegrub und dann Steinbergstein bevorzuge, eher in Abfahrt besser und weniger Schieben talauswärts 😉

Einen Kommentar schreiben