Aufstieg zur Wildspitze 3.774m | Zur Skitour Wildspitze mit diesem Panorama


Dez
1
2020

Sonnenaufgang auf der Hohen Salve – 28. Nov.

geschrieben am 1. Dezember 2020 von asti

Noch einmal die letzten traumhaften Herbsttage ausnutzen und zum Sonnenaufgang auf die Hohe Salve: Ein klares Ziel mit traumhafter Aussicht, aber … zeitiges Aufstehen vorausgesetzt!

Diesen Samstag sind wir schon um 05.30 Uhr in Itter aufgebrochen, um über den Schlossblick – Füllenstein – Schorn bis hinauf zum Rigi zu wandern. Alles trockenem Fußes, da es schon extrem trocken ist – speziell auch im Wald. Im Tal noch stockfinster und eisig kalt, war es nun am Rigi die Morgendämmerung, die die Stirnlampen überflüssig erscheinen lies. Vom Rigi hinauf auf den Gipfel wäre der Normalweg nicht mehr zu gehen, da einfach zu viel Schnee und auch Kunstschnee liegt. Alternativ ginge der Südhang, aber auch hier beginnt sich der Kunstschnee aufzutürmen. Also – kurzerhand direkt am westlichen Bergrücken über die sonnigen Wiesen auf den Gipfel.

07:42 Uhr – Sonnenaufgang: jedes Mal wieder beeindruckend: direkt über dem Gipfel des Gaisstein, 2.363m erschienen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Tages. Dazu heißer Tee und die ersten Kekse.

Einen Kommentar schreiben