Gipfelpanorama auf der Hochspitze | Zur Skitour Hochspitze mit diesem Panorama


Jun
25
2011

Gr. Bettelwurf 2.726m

geschrieben am 25. Juni 2011 von Mascht

Für eine ganz eigene Stimmung sorgte der heraufziehende Nebel, als wir nach gut 1600 zurückgelegten Höhenmetern das Kreuz am Gipfel des Großen Bettelwurf erreichten. Der Weg vom Parkplatz nach dem Bettelwurfbründl im Halltal oberhalb von Absam war zwar immer gut ausmarkiert und schwierige Stellen waren mit Drahtseilen gesichert, eine Mischung aus steinigem Untergrund und losem Geröll machen das Wandern stellenweise doch etwas mühsam. Der meist steile Aufstieg verlangte eine gute Kondition und einige Passagen vor allem im oberen Teil fordern auch etwas „alpines Geschick“ ab. Eine Klettersteigausrüstung war noch nicht erforderlich, kann aber wenn man sich etwas unwohl fühlt verwendet werden.

Wie bereits erwähnt, war uns die weitum bekannte (scheinbar schon legendäre) Aussicht auf das Inntal von einigen Nebelfeldern getrübt worden. Allerdings ermöglichten immer wieder vorbeiziehende Fenster ein Erahnen des beeindruckenden Panoramas.

Um den langen Abstieg etwas erträglicher zu machen kehrten wir bei der Bettelwurfhütte auf eine Kaspressknödelsuppe und ein paar Getränke ein. Das dort beim Eingang installierte Thermometer zeigt übrigens 6°C.

Fazit: Alles in allem eine empfehlenswerte Tour wenn auch die Wege oft nicht sehr einfach sind. Eine gute Kondition und alpines Geschick sind empfehlenswert.

Einen Kommentar schreiben