Gipfelkreuz am Hochiss - Rofan | Zur Bergtour Hochiss mit diesem Panorama


Jul
25
2011

Sanes-Fenes Nationalpark Tag1

geschrieben am 25. Juli 2011 von kempfi

23.07.2011
Route: Kreideseehütte-Ju de Senes-Monte Sella de Sennes-Seekofelhütte/Ref.Biella

Norden, Süden, Westen, Osten – die Prognosen fürs Wochenendenwetter waren in alle Himmelsrichtungen im 200km Radius mehr wie bescheiden. Um halbwegs auf der sicheren Seite zu sein wurde spontan der Fanes-Sennes-Nationalpark in Südtirol wenig unterhalb von Bruneck auserkoren. Die Fanes-Seite kenne ich bereits vom Skitourengehen, aber die Sennesseite war bis dato ein unbeschriebenes Blatt. In knapp 2 Autostunden bis Bruneck, kurz shoppen und einen leckeren 1-Euro-Espresso und weiter zum NP. Die erste Überraschung kommt gleich anfangs: Seit 1 Monat wird eine Maut von EUR 7,– pro PKW eingehoben – dafür darf man auch 2 Tage parken 😉 Alternativ könnte man von St. Vigil mit dem Shuttlebus im Stundentakt in den Park rauschen (was ich nächstes Mal auch machen werde). Das Auto wird beim Parkplatz beim Kreidesee geparkt, von wo aus es durch den Wald und später durch eine kurze Art Wasserfall-Klamm kontinuierlich bergauf geht.

Nach einer kleinen (neuen) Jagdhütte noch ein kleiner Aufschwung, auf der Ostseite hinunter und nach 1 km steil über ein Schotterfeld bergauf zum Ju de Senes (Joch). Kurzer Abstieg und erneuter Aufstieg zum eingenebelten Gipfelkreuz des Monte Sella de Sennes (ca. 2790m). Bis hierher Phasen-weise leichter Nieselregen, Temperaturen angenehm aber oben am Gipfel wird es merklich ungemütlicher und der dichte Nebel lässt nur ab und an den Blick in eines der umliegenden Täler frei. Nach der Jause dann der lange Abstieg über zahlreiche weitläufige Almen und vorbei an der imposanten Südwand/mauer des Seekofels zur gleichnamigen Hütte (=einzige nicht-privat-geführte AV-Hütte in dieser Gegend; günstiger aber dafür nicht so komfortabel wie private). Der Vino rosso schmeckt besser denn je und die Pasta füllt die leeren Energiespeicher für den nächsten Tag. Die heutige Bilanz: 2400hm auf 17,5km.

Einen Kommentar schreiben