Blick vom Paisslberg zur Hohen Salve | Zur Bergtour Paisslberg mit diesem Panorama


Aug
4
2011

Hundstoa Trixal

geschrieben am 4. August 2011 von fullhannes

Die Pinzgauer haben auch super Trails zum Runterglühen; also nix wie rüber nach  Saalfelden, mit dem Bike nach Maria Alm und rauf auf den Hundstoa 2117m .Die 16km lange  Auffahrt startet auf Asphalt, später auf einer Forststrasse bis zum Gipfel des Hundstoa, Stazerhaus, wo man dann knapp 1400hm in den Haxen hat.Oben hat man ein gewaltiges Panorama; von dort oben  sind  Großglockner, Großvenediger, Hochkönig und der Dachstein zu bewundern.

Das  anschließende Trixalvergnügen  startet direkt vom Gipfel aus Richtung  Zeller See.Der erste Teil  ist noch  schwieriger, alternativ kann man etwas weiter unter dem Stazerhaus in den Trail einfahren und so dem etwas verblockten Anfang ausweichen.Nach dem heftigeren Startteil  wird der Trail immer flowiger und spukt alle Freunde des gepflegten Trixalvergnügen mit einem breiten Grinsen etwas oberhalb vom Thumersbach aus.

Der Trail kommt einem schier endlos vor 🙂

Zurück geht es auf  dem Radlweg nach Saalfelden und mit dem Zug wieder heim.
Man könnte die Tour noch etwas ausdehnen und über Saalbach oder der Schmittenhöhe zurück nach Tirol fahren. Doch gestern war es dafür zu spät, zu lange haben wir das Panorama am Gipfel genossen.

Hier gibts an kleinen Film zum mitglühen Trixal Hundstoa

3 Reaktionen zu “Hundstoa Trixal”

  1. 1.
    avatar
    huwi


    schaut cremig aus, enka Trailsession!

  2. 2.
    avatar
    Anonymous


    deitsche sprache, schwere sprache

  3. 3.

Einen Kommentar schreiben