Maasai Village - Lake Manyara Nationalpark

zurück zur Liste

Safari - Lake Manyara National Park, (Trekkingtour)


Charakter:

Der Park liegt am westlichen Ufer des großen Manyara-Sees unterhalb der Bruchstufe des Rift Valleys. Dieser Nationalpark ist mit seinen etwa 330 km² (davon sind knapp 200 km² Wasserfläche) verhältnismäßig klein, jedoch gibt es hier eine Artenvielfalt, die selten zu findenist. Ausgangsort für Safarie-Touren ist der kleine Markt-Ort Mto wa Mbu, direkt an der "Moskito-Road" gelegen.
Ernest Hemingway bezeichnete diesen See als "loveliest lake in Africa".

Leider ist aus Schutz dieser tollen Fauna das Ufer des Sees nicht zugänglich, weshalb unbedingt ein Fernglas bzw. ein gutes Tele-Objektiv mitgenommen werden sollte. (ca. 300mm Tele)

Mit viel Glück trifft man hier sogar auf die mittlerweile selten gewordenen Baumlöwen.

Tourdaten:

Gehzeit: 00:00:00
Höhendifferenz: 0m
Exposition:
Schwierigkeit: 0
Beste Tourenzeit: Die ideale Zeit ist, wie auch im Tarangire-NP, in der Trockenzeit von Juli bis Oktober, weil vorallem dann die großen Säugetiere zu sehen sind.

Ausgangspunkt:

E-Unoto Retreat, Maasai Village

Panoramen:

Blick über die Maasai Village
Blick über die Maasai Village

Fotos:

An der Moskito Road - Markt
An der Moskito Road - Markt
Maasei Hirte
Maasei Hirte
Landschaft
Landschaft
An der Moskito Road
An der Moskito Road
Maasai-Village - E-UnotöRetreat
Maasai-Village - E-UnotöRetreat
Affe
Affe
Marabu
Marabu
Maasai-Village - E-UnotöII
Maasai-Village - E-UnotöII
Hippos
Hippos
Wasserstelle
Wasserstelle
Sie sind die Trekkingtour Safari - Lake Manyara National Park schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Touren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Schreiben sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)