Der Salvensee am Panoramarundweg auf der Hohen Salve | Zur Bergtour Panoramarundweg Hohe Salve mit diesem Panorama


Feb
3
2013

Skitour Hoher Kopf, 2.373 m

geschrieben am 3. Februar 2013 von Chris

Der Grund, dass wir uns heute die Skitour auf den Hohen Kopf vornahmen, lag an dem angekündigten starken Wind und der daraus resultierenden hohen Lawinenwarnstufe. Die flachen und weitläufigen Flächen dieses Geländes schienen uns dafür ideal, hier ein Dank an Tom, der den Vorschlag auf den Tisch brachte.

Am Parkplatz in Innerst war Schnee noch Mangelware. Es reichte gerade aus, dass die Hänge weiß waren. Doch mit zunehmender Höhe wuchs auch die Schneedecke und bereits im Waldgürtel lagen ca. 20cm Neuschnee. Nach den letzten Hütten müssten wir spuren, wobei „wir“ eigentlich falsch ist, denn die meiste Arbeit wurde von Tom übernommen. Ab jetzt wurde auch der Wind immer stärker. Überhaupt war das Wetter heute alles andere als ideal. Die ganze Tour war begleitet von Schneefall und schlechter Sicht. Folglich hielten wir uns am Gipfel des Hohen Kopfes nur kurz auf und traten bald die Abfahrt an. Neben der Sicht war auch der Schnee im Gipfelbereich schlecht. Eingewehte Mulden und versteckte Harschkrusten waren schwer zu erkennen, die eine oder andere „Brezen“ leider unvermeidbar 😉

Erst im Wald kam dann Freude auf. Bei der Fahrt im knietiefer Pulver hörte man sogar mehrere Juchizer!

Einen Kommentar schreiben